Sicher und unabhängig leben 
mit dem Stoma

Sicher und unabhängig leben
mit dem Stoma

Umfassende Beratung
in jeder Lebenslage

Umfassende Beratung
in jeder Lebenslage

Stomaversorgung

Leichter leben mit Stoma

Eines steht fest: Das Leben mit einem Stoma ist nicht immer einfach und bedeutet einen Einschnitt in den gewohnten Alltag. Mit der richtigen Anleitung und hilfreichen Informationen durch unsere einfühlsamen Mitarbeiter möchten wir Sie dabei unterstützen, Ihr Leben ohne Einschränkungen Ihrer Lebensqualität fortzuführen. Sie sind Ihre Ansprechpartner bei Fragen in allen Lebenslagen mit einem Stoma, sei es ein Enterostoma oder Tracheostoma.

Enterostoma

Der Begriff Enterostoma bezeichnet einen künstlichen Ausgang, durch den Stuhl oder Urin aus dem Darm bzw. aus den Harnwegen ausgeleitet werden kann. Ein Stoma wird operativ angelegt. Dieses ist notwendig, um bestimmte Erkrankungen zu behandeln oder Symptome zu lindern, häufig auch nur als temporäre also vorübergehende Anlage.

Für das Stoma wird ein Stück Darm durch die Bauchdecke nach außen geführt und mit der Bauchdecke vernäht. Es entsteht ein künstlicher Ausgang – das eigentliche Stoma.

Es werden drei Stomaarten unterschieden:

  • Colostoma – künstlicher Dickdarm-Ausgang
  • Ileostoma – künstlicher Dünndarm-Ausgang
  • Urostoma – künstlicher Harn-Ausgang

 

Versorgung bei Enterostoma –
Sicher und zuverlässig

Es gibt unterschiedliche Versorgungssysteme für die einzelnen Stomaarten. Von verschiedensten Herstellern sind unterschiedliche Beutelgrößen, Anwendungssysteme, Farben und Hautschutzsysteme erhältlich.

Unsere Stomamentoren und zertifizierten Fachkräfte für Stomapflege beraten und begleiten Sie bei der Auswahl der Produkte und Hilfsmittel, die für die Versorgung Ihres Stomas geeignet sind und Ihren Alltagsanforderungen gerecht werden.

Für die schnelle und zuverlässige Produktlieferung – direkt zu Ihnen nach Hause oder in die Pflegeeinrichtung – sorgt unser hauseigener Lieferservice.

Auf Ihren Wunsch hin übernehmen wir auch gern die erforderlichen und zeitaufwändigen Genehmigungs-, Abwicklungs- und Abrechnungsformalitäten sowie gegebenenfalls Gespräche mit Ihrem Arzt oder mit der Krankenkasse – damit Sie mehr Sicherheit und größtmögliche Unabhängigkeit im Alltag bewahren.

Enterostoma – und wie ernähre ich mich optimal?

Nach der Anlage eines Enterostomas benötigen Sie einige Zeit zur Erholung. Das ist ganz normal. Wie lange die Erholungszeit dauert, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. In den ersten Wochen nach der Operation wird sich die Größe ihres Stomas verändern. Ebenso wird sich die Konsistenz der Ausscheidungen noch verändern. Eventuell verlieren Sie in diesen Wochen auch an Gewicht – oder Sie nehmen zu.

Auch hier können Sie sich voll und ganz unserer Unterstützung sicher sein. Unsere Ernährungsexpertinnen (link zur Seite: Palliativ-Care >> Ernährungsberatung) geben Ihnen Ernährungsempfehlungen bei einem künstlichen Darmausgang an die Hand, die Sie sicher durch den Alltag führen.

So können Sie sich rundum sicher versorgt fühlen.

 

Tracheostoma

Luftröhrenschnitt – das hat jeder schon einmal gehört.

Aber wann ist ein solcher Luftröhrenschnitt eigentlich erforderlich? Die Antwort ist eigentlich ganz einfach: immer dann, wenn ein Patient nicht auf natürliche Weise atmen kann, wenn also der Atemweg blockiert ist.

Das kann beispielsweise sogar bei einer heftigen allergischen Reaktion der Fall sein; hier würde man notfallmäßig einen Luftröhrenschnitt durchführen (genannt Koniotomie), bis die allergische Reaktion abgeklungen ist und der Patient wieder normal atmen kann.

Zur operativen Anlage eines Tracheostomas kommt es bei dauerhaften Blockaden der oberen Atemwege, wie sie beispielsweise bei Tumorerkrankungen im Bereich des Kehlkopfes oder nach schweren Verletzungen im Kiefer- und Gesichtsbereich auftreten können. Auch bei der Langzeitbeatmung von Patienten mit bestimmten neurologischen Erkrankungen wie ALS ist die Anlage eines Tracheostomas unerlässlich.

 

Versorgung bei Tracheostoma –                                                                                 ohne Sorge und verlässlich

Die im Tracheostoma eingesetzten Kanülen werden regelmäßig gewechselt. Das Stoma muss darüber hinaus sorgfältig gepflegt werden. Es stehen je nach Verwendungszweck unterschiedliche Kanülen verschiedener Hersteller zur Verfügung, die unter anderem in Form, Größe, Material und Bauart variieren. Somit kann die Versorgung optimal Ihren persönlichen Bedürfnissen angepasst werden.

Zur Tracheostomapflege und zum endotrachealen Absaugen wird einiges an Hilfs- bzw. Pflegemitteln benötigt. Diese bedürfen stets einer sehr individuellen Handhabung bei jedem einzelnen der Betroffenen. Nicht nur Größe und Beschaffenheit einer Trachealkanüle muss für jeden Patienten individuell bestimmt werden, sondern auch der Einsatz von Trachealkompressen, Luftbefeuchtern oder Sprechventilen.

Mit unserer breiten Produktpalette sind wir in der Lage, bis hin zum Absauggerät die komplette Ausstattung jedes tracheotomierten Patienten zu übernehmen.

Fachpersonal, das sich bestens mit Tracheostomaversorgung auskennt

Weil es sich bei einem Tracheostoma immer um einen Eingriff in den Atmungsapparat handelt, sind nicht nur die Patienten, sondern oftmals auch Pflegende und Angehörige bei der Versorgung eines Tracheostomas unsicher.

Vertrauen Sie in diesem Fall gern auf unser hochqualifiziertes Fachpersonal. Wir bieten professionelle Unterstützung an. Unsere Mitarbeiter leiten alle an der Versorgung und Pflege des Tracheostomas beteiligten Personen an und führen bei Bedarf auch gerne Schulungen zum richtigen Umgang und zur Pflege durch.

Damit Sie auch trotz eines Tracheostomas ein weitgehend selbstbestimmtes eigenverantwortliches Leben führen können.

Unser hauseigener Lieferservice sorgt für eine schnelle und zuverlässige Lieferung Ihrer Hilfsmittel und Produkte direkt ins Haus oder in die Pflegeeinrichtung – für eine rumdum sichere Versorgung.

Gern beantwortet unser Team alle Fragen von Patienten und Pflegenden, die sich oft erst im Verlauf der Versorgung ergeben. Zudem übernehmen wir auf Ihren Wunsch hin alle erforderlichen und zeitaufwändigen Genehmigungs-, Abwicklungs- und Abrechnungsformalitäten mit der Krankenkasse sowie die Gespräche mit den Ärzten.

Sprechen Sie uns an. Wir sind gerne für Sie da.

Für Sie da

Florian Strugholtz
Telefon 05409 | 9079 - 200
Telefax 05409 | 9079 - 100
strugholtz@prolabor.de

Aktuelle "Fortbildungen, Schulungen und Workshops" für Ärzte, medizinisches Fachpersonal, Pflegeeinrichtungen, Pflegedienste und Physiotherapeuten.

Informieren Sie sich über die nächsten Veranstaltungen:

... zu den Terminen

Nutzen Sie die bequeme und komfortable Möglichkeit einer Online-Bestellung in unserem Shop-Portal auch ohne Kunden-ID und Kennwort. 

... zum Shop

Profession Gesundheit