Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wundreinigung: Prontosan Debridement Pad jetzt neu mit Mikrofaser-Technologie

Die Einmal-Pads werden mit Wundspüllösung getränkt und ermöglichen durch ihre besondere Form eine gewebeschonende und schmerzarme Wundreinigung, auch für schwer zugängliche Wundbereiche.

Melsungen. Die B. Braun Melsungen AG hat Prontosan Debridement Pads als mechanisch unterstützende Komponente des Prontosan Wundreinigungs-Systems eingeführt.

Die Pads bestehen aus einer reinigenden Mikrofaserseite und einer darüber liegenden absorbierenden Schicht. Die Mikrofaserseite entfernt Wundbeläge und Debris; in der absorbierenden Außenseite wird das dabei aufgenommene überschüssige Wundexsudat gespeichert.

Zur Anwendung wird die unbedruckte Seite des Reinigungspads mit 15 bis 20 Milliliter Prontosan Wundspüllösung befeuchtet. Dies kann in der Blisterverpackung erfolgen. Anschließend wird die Wundoberfläche mit der befeuchteten Seite unter leichtem Druck in zirkulären Bewegungen gereinigt. Nach diesem Vorgang wird empfohlen, erneut mit Wundspüllösung zu spülen. So werden restliche gelöste Beläge entfernt.

Prontosan Debridement Pads haben Tropfenform. Die breite Seite des Pads kann zur großflächigen Reinigung eingesetzt werden. Mit der spitzen Seite lassen sich schmale Wundbereiche sowie kleine Taschen, beispielsweise unter dem Wundrand, reinigen.

Wenn eine entsprechende Einweichphase vorausgegangen ist, erzielt das Pad sogar bei Verkrustungen und nekrotischen Belägen gute Erfolge. Dazu eignen sich Prontosan Wundspüllösung oder Prontosan Wound Gel bzw. Prontosan Wound Gel X.

Mikrofaser-Technologie

Mikrofasern sind in der Lage, sogar kleinste mikroskopische Partikel an sich zu binden und damit aus dem Wundbett zu entfernen. Im Gegensatz dazu sind Monofilamente sehr grobe Strukturen, die Partikel nicht aufnehmen können, sondern sozusagen „wegbürsten“. Mikrofasern funktionieren über adhäsive Kräfte, die die Partikel anziehen und in ihrer Struktur aufnehmen. Damit wird eine für den Patienten schmerzarme, für die Wunde gewebeschonende und gleichermaßen effektive Reinigungswirkung erzielt. Die große Anzahl der Fasern gewährleistet eine hohe Aufnahmekapazität.

  • Prontosan Debridement Pads haben eine Größe von 12 x 8,3 cm.
  • Es gibt sie in Packungen zu drei oder zehn Stück.
  • Zum Tränken der Pads kann auch jede andere geeignete Wundspüllösung verwendet werden.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Für Sie da

Melanie Strebost
Telefon 05409 | 9079 - 0
Telefax 05409 | 9079 - 100
strebost@prolabor.de

Aktuelle "Fortbildungen, Schulungen und Workshops" für Ärzte, medizinisches Fachpersonal, Pflegeeinrichtungen, Pflegedienste und Physiotherapeuten.

Informieren Sie sich über die nächsten Veranstaltungen:

... zu den Terminen

Profession Gesundheit